Jan-Hendrik Labusga

Geboren 1992 in Hamburg, Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg und Lissabon.

Herr Labusga ist seit seiner Zulassung als Rechtsanwalt für die Kanzlei tätig. Zuvor arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Datenschutzrecht in einer Wirtschaftskanzlei. Während dieser Zeit nahm er zudem eine ehrenamtliche Tätigkeit als Rechtsberater bei der Bucerius Law Clinic wahr.

Er ist Ansprechpartner auf allen Gebieten des Arbeitsrechts.

Sprachen: Englisch (fließend)

  • Hjort/Labusga  in Arbeitsrecht Aktuell 21/2019 S. 519: „LAG Berlin-Brandenburg 9.8.2019 – 9 Sa 1874/18: Vorübergehenden Verkürzung der Arbeitszeit“
  • Elsaß/Labusga/Tichy in Computer und Recht (CR) 04/2017 S: 234: „Löschungen und Sperrungen von Beiträgen und Nutzerprofilen durch die Betreiber sozialer Netzwerke: Rechtliche Möglichkeiten des Vorgehens vor dem Hintergrund von Hate Speech, Fake News und Social Bots“